DroneMasters Experience

Unser Experience Angebot richtet sich speziell an Unternehmen und Veranstalter, die Team Building mit neuen Technologien verknüpfen möchten, um ein einzigartiges Erlebnis für Kunden und Mitarbeiter zu schaffen.

Mit verschiedenen Formaten bilden wir ein digitales und technologisches Umfeld, das Freiräume für die Entwicklung neuer Ideen und Arbeitsrhythmen bietet. Gleichzeitig zeigen wir die Möglichkeiten und Zukunftsperspektiven der Drohnentechnologie auf, um unseren Kunden zu einer Anschlussfähigkeit an den neuen Markt zu verhelfen.

Die Teilnehmer bekommen die Möglichkeit verschiedene Drohnensysteme auszuprobieren und erhalten Hintergrundwissen über Technologie und Entwicklung. Dabei bewirkt die direkte praktische Erfahrung mit der innovativen Drohnentechnologie einen Aha-Effekt in Bezug auf zukünftige Anwendungsmöglichkeiten und Mehrwerte.

Challenge & Teambuilding

Drone Racing am Simulator

Ähnlich wie bei der Ausbildung von Flugzeug- und Hubschrauberpiloten, bietet auch beim Drohnenfliegen und Drone-Racing der Simulator eine ideale Ergänzung zum realen Fliegen. Dabei sind moderne Drohnensimulatoren so konzipiert, dass sie die Flugeigenschaften, physikalischen Grundlagen und Umgebungsbedingungen realitätsgetreu nachbilden. Für Racing-Piloten gehört das Fliegen am Simulator wie selbstverständlich zum Training dazu, da es ein hohes Lernpotenzial bei geringen Kosten und wenig Aufwand bietet.

Wir bieten das Simulator-Fliegen als Team-Event an, in dem ein realer Eindruck vom Drone-Racing vermittelt wird. In verschiedenen Formaten und Modi können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer gegeneinander antreten und die Komplexität der Drohnensteuerung auf einer virtuellen Ebene erleben.

Torwandfliegen

Willkommen im digitalen Bällebad.

Das DroneMasters Torwandfliegen bietet ein spannendes Erlebnis, bei dem neue Technologien mit einer altbekannten sportlichen Herausforderung verknüpft werden. Dabei stehen Spaßfaktor und Erfolgserlebnis im Vordergrund.

Bei Veranstaltungen wird das Torwandfliegen schnell zu der Herausforderung, die jeder meistern möchte. Dabei können verschiedene Drohnensysteme und Steuerungsarten zum Einsatz kommen. Außerdem bietet die Torwand eine Gestaltungsfläche, um das Veranstaltungsmotto oder Firmenlogo abzubilden.

Programmierung

Von der zweidimensionalen Programmierung in den dreidimensionalen Raum.

Bei der Programmierung mit Drohnen lassen sich schnell beeindruckende Erfolge erzielen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer unserer Programmier-Challenge werden in mehrere Gruppen aufgeteilt, um eine Programmieraufgabe zu lösen und ihre Drohne autonom eine Mission fliegen zu lassen. Dabei stehen unsere Coaches mit Ratschlägen und Hintergrundinformationen als Ansprechpartner zur Verfügung. Die Programmieraufgaben können ohne Vorkenntnisse der Teilnehmerinnen und Teilnehmer absolviert werden. Wir haben verschiedene Schwierigkeitsstufen in unserem Repertoire.

Parcours

Der DroneMasters Parcours dient als spannender Einstieg in die Welt der Drohnen.

Mit verschiedenen Drohnensystemen können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer hier ihre Flugfertigkeiten erproben und verschiedene Hindernisse meistern. Wer würde nicht gerne einmal eine Runde um den Fernsehturm drehen? Dabei wird ein Eindruck von den Unterschieden der verschiedenen Drohnensystemen und deren Flugeigenschaften vermittelt. Der Parcours lässt sich auch in eine Challenge verwandeln, bei der die Teilnehmenden einen festgelegten Track abfliegen müssen.

Drohnenbau

Wer Drohnen fliegen will, muss sich irgendwann zwangsläufig auch mit den verschiedenen Komponenten und der Konstruktion auseinandersetzen. Die meisten professionellen Racing-Piloten bauen alle ihre Drohnen selbst und können so die Flugeigenschaften individuell auf ihre Bedürfnisse abstimmen.

Wir bauen in einer kleinen Gruppe einen professionellen Racing-Copter, der anschließend tatsächlich fliegt. Dabei erlangen die Teilnehmenden Hintergrundwissen über die verschiedenen Bauteile, die notwendige Software sowie die Steuerelemente. Unter bestimmten Rahmenbedingungen können wir auch die Konstruktion und die Gestaltung von einzelnen Elementen mit dem 3D-Drucker in den Prozess einfließen lassen.

FPV-Intensiv

Bei Drohnenfliegen stellt das Fliegen mit Videobrille (FPV) die Königsdisziplin dar. Der Pilot trägt dabei eine Videobrille, auf die das Bild einer auf der Drohne verbauten Kamera übertragen wird, und steuert die Drohne aus der Ego-Perspektive.

Dabei stellt es eine enorme Herausforderung dar, die Drohne ruhig in der Luft zu halten und einfache Flugmanöver zu meistern. Wir probieren das FPV-Fliegen in kleinen Gruppen aus und geben wertvolle Tipps für die richtige Steuerung. Die Erfahrung den eigenen Körper mental zu verlassen und zu einem Fluggerät zu werden, ist einzigartig und nur mit Drohnen möglich.

FPV Team-Building

Im FPV Team-Building nutzen wir die FPV-Technologie aus dem Drone-Racing, um uns selbst und die anderen Teammitglieder aus einer neuen Perspektive zu betrachten. In verschiedenen Spielen und Vertrauensübungen wird der Teamgeist gefordert und die Koordination der Teilnehmenden auf die Probe gestellt. Alle Spiele und Aktivitäten sind auf Zusammenarbeit und Kooperation ausgerichtet und erlauben jedem Spieler einen vollkommen neuen Blick auf sich selbst. Lasst euch überraschen.

Showfliegen

Freestyle-Show

Die meisten Menschen haben schon einmal eine Drohne fliegen sehen oder selbst eine Fernsteuerung in der Hand gehalten. Einem Freestyle-Piloten beim Fliegen zugesehen, haben bisher allerdings die wenigsten. Mit Geschwindigkeiten von bis zu 200 km/h veranstalten unsere Racing Piloten eine außergewöhnliche Flugshow und laden zum Mitfliegen per Videobrille ein. Dabei erleben die Zuschauer einen Aha-Effekt und begreifen die Möglichkeiten und Potenziale der Drohnentechnologie.

Vorträge und Keynotes

Vertical Mobility Deep Dive (ca. 30 Minuten)

Was kommt auf uns zu und wie wird die vertikale Mobilität den Personen- und Warentransport in der Zukunft verändern?
Welche Anwendungsfälle von Drohnen haben sich bereits jetzt etabliert und wo werden Drohnen zukünftig Industrieprozesse beschleunigen und revolutionieren?

Diese Fragen können wir prägnant und verständlich in unserem halbstündigen „Vertical Mobility Deep Dive“ beantworten.

Drone Tech Deep Dive (ca. 30 Minuten)

Warum fliegt das?
Welche Technologie steckt hinter den verschiedenen Drohnensystemen und welche gibt es eigentlich?
Warum haben sich Drohnen erst in den letzten Jahren so rasant entwickelt, wo die technischen und physikalischen Grundlagen doch schon lange bekannt sind?

In unserem „Drone Tech Deep Dive“ werden die Funktionsweise und die zugrundeliegende Technologie anhand verschiedener Systeme anschaulich vermittelt.

Drone Rules (ca. 30 Minuten)

Das Aufkommen der Drohnentechnologie hat die Politik vor eine große Herausforderung gestellt. Die Frage wie Drohnen optimal in den Luftraum integriert werden können ist bisher noch nicht endgültig geklärt.

Doch welche Regeln gibt es bis jetzt?
Was müssen private Piloten beachten und wie wird sich die Regulierung in Zukunft gestalten?

Wir geben einen ganzheitlichen Überblick über Vorschriften und Regulierungen, Chancen und Risiken sowie die notwendige Infrastruktur.

Insight Drone Sports (ca. 40 Minuten)

Drohnensport und Drone-Racing sind spannende neue Gebiete, die sich erst in den letzten Jahren aus einer Graswurzelbewegung heraus entwickelt haben.

Piloten von Renndrohnen sind Autodidakten und Tüftler, die von der Faszination des Fliegens angetrieben werden. Mit der FPV (First Person View) Technologie nehmen sie für ihre spektakulären Flüge die Perspektive der Drohne ein und jagen mit atemberaubenden Geschwindigkeiten über Race-Tracks.

Unsere Racing-Piloten geben einen Einblick in ihre Community und stellen plastisch dar, was sie an ihrem Sport begeistert. Untermalt wird der Vortrag mit beeindruckenden Aufnahmen, die erahnen lassen, wie die Technologie des Drone-Racing schon bald auch kommerziell eine bedeutende Rolle spielen kann.

What’s My Future? (ca. 30 Minuten)

Circa 60 Prozent der heutigen Schülerinnen und Schüler werden Berufe ausüben, die heute noch nicht existieren oder erst im Entstehen begriffen sind.

Welche Herausforderungen kommen in diesem Kontext bei der Ausbildung der nächsten Generationen auf uns zu?
Wir gehen auf eine Reise in die Welt von Digitalisierung, Naturwissenschaften, Mathematik und Blockchain und arbeiten heraus, welche Rolle die Drohnentechnologie dabei spielt.

Am Ende steht eine Frage: „Will ich Maschinen bedienen oder von ihnen bedient werden?“

Wir erstellen gerne individuelle Angebote für Veranstaltungen, Workshops oder Konferenzen.

Datenschutz*